Kontaktieren Sie uns

Wonach suchen Sie?

Autoaufbrecher

Auto&Verkehr

Aufmerksame Zeugen erwischen Autoaufbrecher

Polizei Dortmund. Nach einem Aufbruch eines Transporters haben Beamte der Polizei Dortmund am frühen Freitagmorgen (31. Mai) dank aufmerksamer Zeugen einen Tatverdächtigen in der nördlichen Innenstadt von Dortmund festnehmen können.

Gegen 4:20 Uhr bemerkten mehrere Zeugen verdächtige Geräusche in der Stahlwerkstraße. Sie hörten das Splittern einer Autoscheibe und alarmierten daraufhin die Polizei.

Ein unbekannter Mann schlug die hintere Scheibe eines Transporters ein und entwendete einen Werkzeugkoffer. Dank der detaillierten Beschreibungen stellten die eingesetzten Kräfte den Tatverdächtigen wenig später im Rahmen der Fahndung. Sie nahmen den 50-jährigen Dortmunder fest und brachten ihn zur Kriminalwache.

Da die besonderen Voraussetzungen für eine Untersuchungshaft bei den beiden Räubern nicht vorlagen, wurden sie nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen, darunter unter anderem einer erkennungsdienstlichen Behandlung, wieder entlassen.

Den 50-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aus Kraftfahrzeugen.

Foto: symbolisch

Das könnte Euch auch gefallen

Politik & Gesellschaft

Polizei Dortmund. Nach einem schweren Raub in der Nacht zu Donnerstag (30. Mai) in Dortmund-Mitte haben Beamte der Polizei Dortmund zwei Tatverdächtige festgenommen. Ersten...

Wirtschaft

Mit rund 600.000 Einwohnern zählt Dortmund zu den wichtigsten Wirtschaftszentren im Ruhrgebiet. Vor allem die Technologiebranche hat sich in den letzten Jahren überdurchschnittlich entwickelt....

Wirtschaft

MELEDI Dortmund eröffnet am 24. April. Der renommierte Gastronomie Großhandel, setzt seinen Expansionskurs fort und eröffnet seine sechste Niederlassung im Ruhrgebiet, in der Eisenacher...

Wirtschaft

Senger setzt nach Köln und Bielefeld auch in Dortmund auf BYD Dortmund. Mit dem symbolischen Durchschnitt des roten Bandes eröffnete Senger-Geschäftsführerin Stefanie Senger am...